• bio-zertifiziert
  • Versandkostenfrei nach AT ab 39€
0 Produkt/e - 0,00 €
Der Warenkorb ist zur Zeit leer.
Ihr Produkt Preis aktualisieren

TEE-ABC

In unserem Teelexikon findet ihr Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen rund um das Thema Tee.

Begriff Definition
Samowar

Der Samowar ist ein Kessel zum Erhitzen und Heißhalten von Teewasser. Aufgeheizt wird das Wasser mit verglimmender Holzkohle, wobei moderne Samoware elektrisch über eine Heizspirale beheizt werden. Diese Art der Teezubereitung wird heute noch hauptsächlich in Russland, Iran und der Türkei verwendet. Oftmals sind sie so reichhaltig verziert, dass sie eher als Kunstobjekte anzusehen sind, als ein gewöhnlicher Wasserkocher für die Zubereitung von Tee. Diese stilvolle Art, sein Teewasser zu bereiten, ist bereits seit dem 18. Jahrhundert bekannt.

samowar

Scented

„To scent“ bedeutet soviel wie parfumieren. Es handelt sich um eine alte Methode zur Aromatisierung von Tee, die bereits seit über 1000 Jahren angewendet wird. Durch die Beigabe von frischen Jasminblüten wird der Tee natürlich aromatisiert, indem er den Geruch der Blüten annimmt. Nach der gemeinsamen Trocknung werden diese wieder aus den Teeblättern herausgesammelt.

Schwarzer Tee

Es handelt sich um fermentierten Tee. Während des Fermentationsprozesses verfärben sich die Blätter von grün nach schwarz, wonach der Tee schließlich seinen Namen erhalten hat. Er besitzt ein kräftigeres Aroma als unfermentierter Tee. Je nach Anbaugebiet, den dort vorherrschenden Bedingungen, der Erntezeit und der Art der Verarbeitung haben alle Sorten ihren eigenes Geschmacksprofil. Der genaue Herstellungsprozess kann in unserem Beitrag zur Teeherstellung nachgelesen werden.

Second Flush

Second Flush bezeichnet die zweite Teepflückung einer Ernteperiode nach dem First Flush. Der Begriff wird insbesondere für nordindischen Tee (Darjeeling-Tee, Assam-Tee) verwendet. Die Erntezeit für den Second Flush liegt im Mai und Juni. Es ist der Höhepunkt der Vegetationsperiode und die Teebüsche bilden ein ausgeprägteres Aroma als bei der Frühjahrsernte. Auch bei dieser Pflückperiode erreicht der Tee Spitzenqualitäten.

Sencha

Sencha ist der populärste japanische Grüntee. Die Teeblätter werden nach dem Dämpfen mehrfach gerollt und erscheinen daher flach. Die Qualitäten reichen von einfach bis edel, wobei die besten Tees nach der winterlichen Vegetationspause gepflückt werden. Sencha duftet nach frischem Gras und schmeckt lieblich bis herb.

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Hier können Sie uns erreichen.


   Kontrolliert durch AT-BIO-301

Folge uns auf

Top

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu