• bio-zertifiziert
  • Versandkostenfrei nach AT ab 39€
0 Produkt/e - 0,00 €
Der Warenkorb ist zur Zeit leer.
Ihr Produkt Preis aktualisieren
Begriff Definition
Ceylon

Ceylon war der alte Name für das heutige Sri Lanka. Für die Bezeichnung des Tees aus Sri Lanka hat sich der Name Ceylon bis heute gehalten. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird auf der Insel im indischen Ozean Tee angebaut. Trotz der bescheidenen Größe des Inselstaates (ähnliche Größe wie Bayern) gehört Sri Lanka zu den größten Teeexporteuren weltweit. In dem vorherrschenden Tropenklima gedeiht die Teepflanze hervorragend.

Die Teeanbaugebiete reichen im Hochland bis auf 2500m. Dimbula, Nuwara Eliya und Uva sind die größten Anbaugebiete mit den besten Teequalitäten. 90 Prozent der Teeproduktion von Sri Lanka wird exportiert. Der Großteil des Ceylon-Tees wird als Broken-Tee verarbeitet. Es gibt ihn pur oder auch häufig als Bestandteil, beispielsweise in der Englischen Mischung. Unter den zahlreichen Ceylon-Tees dominieren solche, mit kräftiger Farbe und kräftigen, z. T. hocharomatischen, Geschmack. Auf Sri Lanka wird kaum Grüntee angebaut.

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Hier können Sie uns erreichen.


   Kontrolliert durch AT-BIO-301

Folge uns auf

Top

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu